Potentialanalyse

Potentiale erkennen und Umsetzungs-Strategien entwickeln

  • Erste umfassende Einschätzung und Bewertung ihrer Optimierungspotentiale
  • Empfehlungen zur Vorgehensweise inklusive einer detaillierten Abstimmung mit der Unternehmensführung hinsichtlich der strategischen Vorgehensweise und Priorisierung der Potentiale
  • Inhaltliche Abstimmung der Zielvereinbarungen für die nächste Führungsebene

Eine Ist–Aufnahme der Situation ist Grundlage für die weiteren Betrachtungen. Ein nützliches Werkzeug ist die "Wertstromanalyse". Diese hilft sämtliche "Informationsflüsse" und "Warenströme" in ihren Abhängigkeiten abbilden zu können sowie die relevanten Daten, z.B. Durchlaufzeiten, Beständen, usw. darzustellen.

Dabei wird der gesamte Prozess, von der Bestellung des Kunden, über den Wareneingang, die Fertigung, bis hin zur Auslieferung betrachtet sowie anhand von Zahlen, Daten und Fakten bewertet. Desweiteren sollte ein aktuelles Layout vorliegen.



Letzte Bearbeitung am 21.06.2017