Lean Management Transformation / Change Management

Hintergrund und Begrifflichkeiten

Die erfolgreiche Einführung, Umsetzung und Vertiefung einer Lean-Management-Transformation ist ein umfassender, tiefgreifender Prozess, der alle Ebenen des Unternehmens einbezieht.

Lean Management sollte Bestandteil der Unternehmensentwicklung sein, sonst ist eine eine erfolgreiche Transformation nur sehr schwer möglich.

Strategie, Kultur und Struktur im Unternehmen sind Grundlage und Bestandteil einer erfolgreichen Transformation.

 

Lean Management ist nicht allein der Einsatz von Werkzeugen und Workshops, um schnell greifbare Ergebnisse vorzuweisen. Lean Management ist vielmehr ein ganzheitlicher Ansatz, mit dem langfristigen Ziel, eine innerbetriebliche Kultur der Öffnung hin zur fortlaufenden und langfristigen Bereitschaft für Veränderung und Verbesserung zu installieren bzw. etablieren.

Solche Veränderungen nachhaltig zu implementieren setzt eine langfristige Strategie und Zeitplanung voraus.

 

Die Investitionen für Ausbildungen, Trainings, Workshops, usw. sind in der Regel keine Hürde und amortisieren sich sehr schnell. Empfohlen wird ein Top-Down / Bottom-Up Ansatz. D.h. es werden qualifizierte Ressourcen auf der operativen Ebene ausgebildet - beispielsweise "Lean SixSigma",  "Black Belts" und andere - um analytisch und strukturiert für operative Probleme Lösungen finden zu können, ohne externe Ressourcen konsultieren zu müssen.

Damit wird parallel ein Standard im Unternehmen entwickelt, bekannte und bis dato unbekannte Probleme strukturiert zu lösen und nicht länger abhängig von einzelnen, herausragenden Mitarbeitern zu sein.

Top Down bedeutet, dass

  1. das oberste Management die Strukturen und Budgets bereitstellt,
  2. für eine gute Einbindung aller Führungsebenen in die Lean Management Struktur sorgt,
  3. insgesamt den Transformationsprozess unterstützt und
  4. regelmäßig einen Status abfragt.

Hierzu gibt es verschiedenen Ansätze und Schritte in der Umsetzung - z.B. Planung, Commitment, Vorbildfunktion, Durchdringung aller Führungsebenen, Erfolgskontrolle, usw.

 

Es gibt zahlreiche gute Beispiele für eine erfolgreiche Einführung von Lean Management in Unternehmen, welche diesen Veränderungsprozess beharrlich und konsequent umgesetzt haben. Leider gibt es auch viele weniger positive Beispiele, bei denen die Einführung von Lean Management nicht die gewünschten Ergebnisse hervorbringen konnten. Meist ist dies auf eine nicht konsequente Einführung der erforderlichen Rahmenbedingungen sowie einer „halbherzigen“ Umsetzung  zurückzuführen.

 

Lean Management beinhaltet ein Umdenken im betreffenden Unternehmen, eine Transformation im wahrsten Sinne. Dabei ist eine in die Zukunft gerichtete Betrachtungsweise sehr hilfreich. So hilft es wenig, wenn der Vorwurf entsteht, dass Abläufe und Prozesse bisher nicht gut oder optimal gestaltet bzw. gemanagt wurden. Es ist sehr viel besser, die Optimierungsmöglichkeiten und –potentiale für notwendige Verbesserungen zu erkennen und deutlich (ehrlich) hervorzuheben.

Eine Lean Management Transformation ist Bestandteil der Unternehmenskultur und sollte sich ebenso in den gelebten Werten im Unternehmen widerspiegeln.

Nutzen

i.A.

Vorgehensweise

i.A.


Letzte Bearbeitung am 12.06.2017